Herzlich Willkommen auf den Seiten der 
St. Hubertus Schützenbruderschaft
Erftstadt-Kierdorf 1849 e.V.

Red-Dot Lasertrainingssystem für junge Schützen

Durch zahlreiche Änderungen im deutschen Waffenrecht ist es für die Vereine immer schwieriger geworden, Nachwuchsförderung zu betreiben. Die Altersbeschränkung "ab 12 Jahren" macht es vielen Schützenvereinen schwer, mancherorts fast unmöglich, Kinder und Jugendliche zu gewinnen und für den Schießsport zu begeistern. Um Mädchen und Jungen früher an den Schießsport heranführen zu können wurde bisher ein Scatt-Schützentrainingsgerät genutzt. Dieses wurde aber leider irreparabel beschädigt.

Die Kinder und Jugendlichen der Kierdorfer Schützen können sich nun über ein besonderes Geschenk freuen, denn die Volksbank Rhein-Erft Köln eG hat dem Verein eine Spende für die Anschaffung einer neuen RedDot-Lichtpunktgewehranlage zukommen lassen. Vor der Hubertus-Kapelle überreichte uns der Filialleiter der Volksbank in Kierdorf, Marco Herrmann, jetzt einen Spendencheck in Höhe von 1200€. Wir danken der Volksbank vielmals für die großzügige Unterstützung des Brauchtums in Kierdorf.

Mit diesem neuen Lasertrainingssystem können bei den Schützen Kierdorf nun wieder Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren die Faszination Schießsport erleben. Gerne bieten wir auch allen Interessierten Kindern und Jugendlichen diese Möglichkeit. Weitere Informationen erhalten Sie dazu unter der Mail-Adresse: jugend(at)schuetzen-kierdorf.de

 


Fotograf: Tanja Schmitz

hinten (von links): Marco Herrmann (Filialleiter Volksbank Rhein-Erft Köln eG), Sarah Reininghaus (Jungschützenmeisterin), Melina Wolf (Vertreterin)
vorne (von links): Pia Schmitz und Debby Schmitz (Bambiniprinzessin)



Für Glaube, Sitte und Heimat.